Kopfbild_Ostanlage 2 Fahrraddemo
02.07.2010 14:24erstellt von: Jan Fleischhauer


Mit dem Rad zur Kreisverwaltung - ADFC Gießen begrüßt neue Radroute

Neuer radweg zur Kreisverwaltung

Radfahrer können sich über einen neue Radroute zur Kreisverwaltung freuen. Anfang Juni befestigte die Stadt das letzte Stück eines Waldweges zwischen der Automeile und dem Alten Steinbacher Weg. Durch die neue Verbindung ist es nun möglich aus der Stadtmitte entlang des Klingelbachs und dann über den Alten Steinbacher Weg direkt zur Kreisverwaltung zu fahren.


Bei den sommerlichen Temperaturen der vergangenen Tage wurde die Strecke nach Beobachtungen des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) bereits gut angenommen. „Der neue Weg ist nicht nur eine wichtige Abkürzung für die Mitarbeiter des Landkreises, sondern auch für die Besucher der Kreisverwaltung“, so das ADFC-Vorstandsmitglied Gerhard Greilich. Musste man vorher noch aufpassen, dass man vom schmalen Pfad nicht abkommt, fährt es sich nun entspannt auf einem fast ausreichend breiten Weg durch den Gießener Stadtwald. Außer von Spaziergängern wird die Strecke auch gut von Radfahrern aus Fernwald angenommen, die so ohne lange Wartezeiten an den Ampeln der Licher Straße zum Philosophikum kommen.
Die Strecke ist in diesen Tagen auch für alle Radfahrer aus Fernwald/Lich eine Alternative, die in die Gießener Innenstadt fahren wollen, aber die Baustellen und Umleitungen an der Licher Straße lieber meiden.
Der ADFC schlägt vor, die Verbindung jetzt auch an der Licher Straße und am Alten Steinbacher Weg auszuschildern.




Bildergalerie

Karte Kreisverwaltung

1317-mal angesehen




© ADFC 2021