Kopfbild_Rathaus_Winter_1
25.05.2014 erstellt von: Jan Fleischhauer


Fachtagung Radverkehr

Fachtagung 2014

Landkreis, Stadt und ADFC haben am 5. Mai im Gießener Rathaus eine Fachtagung zum Thema Radverkehr veranstaltet. Die Präsentationen finden Sie hier.


Immer mehr Menschen nutzen im Landkreis Gießen das Fahrrad. Radverkehr spielt sowohl für den Tourismus, als auch für die alltäglichen Wege eine immer größere Rolle. Das Land Hessen verfolgt daher das Ziel, dass im Jahr 2020 landesweit mindestens 15% aller Wege mit dem Fahrrad zurückgelegt werden. Auch die Bundesregierung unterstützt Land und Kommunen im Rahmen des Nationalen Radverkehrsplans 2020. Die Dynamik im Radverkehr spiegelt sich auch in neuen rechtlichen Regeln wieder: Fahrradstraßen, Einbahnstraßenöffnungen und die verstärkte Führung des Radverkehrs auf Radstreifen sind nur einige Antworten darauf, dass immer mehr Menschen das Rad nutzen.

Ziel der Tagung war es, Mitarbeiter und Verkehrspolitiker von Kommunen und Landkreisen über die aktuellen Entwicklungen und die veränderten Rahmenbedingungen zu informieren. Neben der Frage, wie gute Radverkehrsrouten anzulegen sind, wurde auch über verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten informiert, was angesichts knapper öffentlicher Kassen immer wichtiger wird, um Radverkehrsinfrastruktur zu planen und zu bauen. Neben den Fördermöglichkeiten des Landes Hessen gibt es weitere Fördermöglichkeiten, die sich in der Förderfibel des Nationalen Radverkehrsplans finden lassen:
http://www.nationaler-radverkehrsplan.de/foerderfibel/

Da im Landkreis Gießen in den kommenden Jahren das bereits mit den Kommunen abgestimmte Radroutennetz beschildert wird, war ein weiteres Thema, wie diese Radwegweisung gepflegt werden kann, um die hohe Qualität zu erhalten. Ebenso wurde auf Fragen der Verkehrssicherheit eingegangen, was insbesondere für die Mitarbeiter relevant ist, die regelmäßig an Verkehrsschauen teilnehmen.

Abschließend wurde der Radverkehr zur Schule thematisiert, der nicht nur wegen des Bewegungsmangels vieler Schüler, sondern auch mit Blick auf die Kosten der Schülerbeförderung in den meisten Kommunen des Landkreises ausbaufähig ist.

Auf der Tagung konnten wir 75 Teilnehmer aus den kommunalen Verwaltungen sowie der Verkehrspolitik begrüßen. Ein Großer Dank gilt an die Mitveranstalter Stadt Gießen und Landkreis Gießen sowie an Hessen Mobil und das Planungsbüro VAR für die kompetenten Vorträge, die Sie am Ende dieser Seite finden.

Das Programm der Tagung und die Vortragsfolien der Referneten finden Sie in den folgenden Dokumenten:



1589-mal angesehen




© ADFC 2018